Аirs
Duos...
Opéras
Cantates
Compositeurs
Switch to English

Aria: Weh' mir, so nah' die fürchterliche Stunde…Ich häufe selbst die Schrecken an

Compositeur: Wagner Richard

Opéra: Die Feen

Rôle: Ada (Soprano)

Télécharger des partitions gratuites: "Weh' mir, so nah' die fürchterliche Stunde…Ich häufe selbst die Schrecken an" PDF
Weh mir, so nah die fürchterliche Stunde,
die all mein Glück und all mein Elend kennt!
O warum weckt ihr noch in meiner Seele
den Zweifel jener herben Wahl!
Unglückliche, wohin soll ich mich wenden?
Wie so gewiss ist nur mein Untergang,
und ach, wie ungewiss mein Sieg!-

Ich häufe selbst die Schrecken an,
die Qualen leit ich auf ihn hin,
ich wecke Zweifel in ihm auf,
die nie ein Sterblicher erträgt!
Von überall stürmt Unglück ein,
sein letzter Stern, die Liebe, sinkt -
Nacht wird's um seine Sinne her,
er rächt sich und verflucht sein Weib! -
Weh mir! Und dieser Fluch trennt mich von ihm,
und Ewigkeiten treten zwischen uns!
Verzweiflung, Wahnsinn, Tod ist dann sein Los,
und meines fürchterlich: auf hundert Jahr
Verwandelung in Stein!-
Ich könnte allem mich entziehn,
steht mir's nicht frei! In ew'ger Schöne
unsterblich, unverwelklich blühn?-
Es huldigt mir die Feenwelt,
ich bin ihr Glanz und ihre Zier!
Es ehrt ein unvergänglich Reich
mich, seine hohe Königin!
Ich könnte allem mich entziehn,
in Feen pracht unsterblich blühn!
Betrogne, Unglücksel'ge!
Was ist die Unsterblichkeit?
Ein grenzenloser, ew'ger Tod!
Doch jeder Tag bei ihm
ein neues, ewiges Leben!-
So sei es denn! Geschlossen ist die Wahl,
für jenes Leben opf'r ich alles hin!
Mein Arindal!
Begeistern wird auch ihn die Liebe
und Mut zum Kampfe ihm verleihn;
den Zweifel wird er kühn besiegen,
aus meinen Banden mich befrein!
Die falsche Tücke sei vernichtet,
die mich von ihm zu trennen strebt!
All eu'r Bemühen sei vergebens,
das meine Liebe töten will!
Denn sollte er auch unterliegen,
und mich der Felsen in sich schliessen,
so soll die Liebe selbst den Stein
der Sehnsucht Tränen weinen lassen!
Und diese Tränen fühlt mein Gatte,
dieser Seufzer dringt zu ihm,
der Klageruf wird ihn durchbeben,
lässt ihn nicht rasten, treibt ihn her!
Begeistern wird auch ihn die Liebe
und Mut zum Kampfe ihm verleihn,
den Zweifel wird er kühn besiegen,
aus meinem Banden mich befrein!
Allmächt'ge Jungfrau. Elisabeth. Tannhäuser. WagnerWie muss ich doch beklagen. Ada. Die Feen. WagnerDer Männer Sippe. Sieglinde. La Walkyrie. WagnerO Sachs! Mein Freund. Eva. Die Meistersinger von Nürnberg. WagnerTraft ihr das Schiff. Senta. Der Fliegende Holländer. WagnerEinsam in trüben Tagen (Elsa's Dream). Elsa of Brabant. Lohengrin. WagnerDu bist der Lenz. Sieglinde. La Walkyrie. WagnerGeliebter, komm!. Venus. Tannhäuser. WagnerSeit Ewigkeiten harre ich deiner. Kundry. Parsifal. WagnerLiebestod (Mild und leise). Isolde. Tristan und Isolde. Wagner
Wikipedia
Die Feen (Les Fées) est un opéra en trois actes de Richard Wagner. Le livret, en allemand, fut écrit par le compositeur d'après l'œuvre de Carlo Gozzi, La donna serpente.
Composé en 1833, mais joué pour la première fois le 29 juin 1888 à Munich, Die Feen fut le premier opéra que termina Wagner, mais il ne fut jamais représenté de son vivant. Il n'a jamais réellement trouvé sa place dans le répertoire, bien qu'il soit joué à l'occasion, sur scène ou en concert, la plupart du temps en Allemagne. Il a été de nouveau donné sur scène en 1967 lors de l’« internationale Jugend-Festspieltreffen », à la Stadthalle de Bayreuth, au moment du festival, les 22 et 24 août , avec Manfred Jung dans le rôle d'Arindal. La création française eut lieu en 2009. L'opéra existe en CD dans plusieurs interprétations, mais n'a cependant jamais été disponible en vidéo. L'ouverture de l'œuvre connaît une destinée spécifique en tant que morceau instrumental.
Bien que la musique de Die Feen dénote l'influence de Carl Maria von Weber et d'autres compositeurs de l'époque, les commentateurs ont reconnu dans l'œuvre des caractéristiques qui en font l'embryon de l'opéra wagnérien de la maturité. Le thème fantastique de l'intrigue annonce également des thèmes comme celui de la rédemption qui reviendront dans les opéras plus tardifs du compositeur.
Avant le début de l’opéra
Premier acte
Deuxième acte
Troisième acte
Outre Weber, Wagner a utilisé pour écrire Die Feen les noms 'Ada', 'Arindal', 'Lora' et 'Harald', présents dans son opéra inachevé Die Hochzeit (où le thème du mariage est aussi le centre de l'intrigue). Certains pensent que la musique qui devait être présente dans Die Hochzeit a été réutilisée dans Die Feen.